- Linktipps

5 vor 10: Städte, QE, Griechenland, Mindestlohn, Schweiz

Was die Urbanisierung mit den Städten dieser Welt macht, wem der Kauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank nutzt, was die Konjunktur in Deutschland schwächt – das alles lesen Sie heute in den Linktipps. Außerdem geht es um den weiteren drohenden Schuldenschnitt in Griechenland und die Entwicklungen auf dem Schweizer Arbeitsmarkt. weiterlesen

- Linktipps

5 vor 10: Griechenland, 2014, Litauen, Fitness, Tabaksteuer

Was bringt 2015? Der amerikanische Ökonom Tyler Cowen glaubt, dass Griechenland die Eurozone verlassen wird. Mehr dazu in den Linktipps zum Jahresbeginn. Außerdem: Warum die Welt Jahr für Jahr besser wird, wie die Fitnessindustrie mit unserem schlechten Gewissen Geld verdient, welche Folgen die Tabaksteuererhöhung hat und was von Litauen als jüngstem Euromitglied zu erwarten ist. weiterlesen

- Linktipps

5 vor 10: Ökonomen, 2015, Mindestlohn, Griechenland, U-Bahn-Münzen

Heute in den Linktipps: Welche Ökonomen das Jahr 2014 geprägt haben und warum 2015 wirtschaftlich besser werden könnte, als viele annehmen. Außerdem: Die Russen stecken ihr Kapital in U-Bahn-Münzen, der Mindestlohn wird das Leben für Erntehelfer schwieriger machen und die Neuwahlen in Griechenland beeinflussen die EZB. weiterlesen

- Linktipps

5 vor 10: Übernahmen, Afrika, China, Industriegesellschaft, Langzeitarbeitslose

Wieso war das Jahr 2014 eines voller Firmen-Übernahmen? Weshalb steigen die Schulden in Afrika wieder an? Warum könnte China eine neue Weltbank werden? Diese Fragen klären wir heute in den Linktipps. Außerdem geht es um die Wurzeln der industriellen Entwicklung und eine bessere Betreuung für Langzeitarbeitslose. weiterlesen

- Linktipps

5 vor 10: Weihnachten, Aufschwung, Piketty, Griechenland, Digitales

Heiligabend räumen wir gleich mit mehreren ökonomischen Weihnachtsmythen auf; außerdem bekommen die Amerikaner zum Fest einen Boom geschenkt, der Ökonom des Jahres spricht über seinen Ruhm, Griechenland steht abermals vor dem Abgrund und Deutschland droht den Anschluss in der digitalen Wirtschaft zu verlieren. weiterlesen

5 Gesellschaft

„Der kann doch Sozialhilfe beziehen”: Wie der Staat die Menschen entsolidarisiert

Solidarität ist ein Begriff, der eine zentrale Rolle spielt im gesellschaftlichen und politischen Diskurs. Dabei bestimmt schon lange ein zentrales Missverständnis diesen Diskurs: Solidarität ist nicht etwas, das man verordnen kann. Einen „Solidaritätsbeitrag“ etwa als Steuer einzuziehen, ist schlichtweg nicht möglich. Es widerspricht zutiefst dem Wesen von Solidarität, wenn sie mit Hilfe von Zwang durchgesetzt wird. Solidarisch kann immer nur ein einzelner sein, indem er sich freiwillig dafür entscheidet. Diese echte Solidarität aber bringt im Menschen das Beste hervor. weiterlesen

- Linktipps

5 vor 10: Egoisten, Ebola, Öl, Geschenke, Südkorea

Weshalb retten Egoisten die Welt? Wieso wird das Top-Down-Management Ebola nicht eindämmen? Warum steht die Öl-Förderung in der Nordsee vor dem Kollaps? Antworten auf diese Fragen finden Sie heute in unseren Linktipps. Es geht auch um die Ökonomie der Weihnachtsgeschenke und um Frauen in Südkorea. weiterlesen